Evang. Kirchengemeinde Neckartailfingen

Pfarramt Kirchstraße 6, Pfarrer Konrad Maier-Mohns und Pfarrerin Ina Mohns
Tel. 07127-35837, Fax: 07127-922313
E-Mail: Pfarramt.Neckartailfingendontospamme@gowaway.elkw.de
Internet: www.ev-kirche-neckartailfingen.de

Sprechzeiten im Pfarramt
Im Pfarrbüro ist Frau Susanne Sonneck dienstags und donnerstags von 9 bis 12 Uhr zu sprechen. Ansonsten können Sie im Pfarramt zu den üblichen Geschäftszeiten anrufen, im Notfall jederzeit.

Aktuelle Veranstaltungen

Wochenspruch

Christus spricht: Ich bin der gute Hirte. Meine Schafe hören meine Stimme, und ich kenne sie, und sie folgen mir; und ich gebe ihnen das ewige Leben. Joh 10,11.27.28

 

Die Veranstaltungen finden soweit nicht anders angegeben im Gemeindehaus Fruchtkasten statt.

 

Freitag, 13. April

9:30               MutterKind-Gruppe, KLEINE SCHÄFCHEN, Cora Lakeit, Tel. 07127 3499151 oder 01781860081.

13:00-17:00    Beratung und Betreuung der Geflüchteten in Neckartailfingen, durch Herrn Alkhalil

19:00             Jugendtreff „Checks“ – Essen mit Flüchtlingen

 

Samstag, 14. April

10:00             Projektchor Konfirmation mit Gerd Clauss im Gemeindehaus

 

Sonntag, 15. April

10:30             Gottesdienst mit Taufen (Mohns) in der Martinskirche
Taufe von Maya Heiser, Levi Langner und Emily Göhler

im Anschluss an den Gottesdienst wird zum Kirchenkaffee eingeladen

19:30             Bibelstunde der Apis

 

Montag, 16. April

9:00-12:00      Kinderbetreuungsgruppe „Wichtelstube“, Kontakt: Frau Reichel, Tel. 92 48 98

14:30             Seniorennachmittag

19:00             Gebetstreff bei Fam. Rehm, Im Kalten Brunnen

19-20:30         CHECK´S FOR TEENS

20:00             Kirchenchor

 

Dienstag, 17. April

9:00-12:00      Kinderbetreuungsgruppe „Wichtelstube“, Kontakt: Frau Reichel, Tel. 92 48 98

 

Mittwoch, 18. April

9:00-12:00      Kinderbetreuungsgruppe „Wichtelstube“, Kontakt: Frau Reichel, Tel. 92 48 98

14:00             Konfirmandenunterricht 1 – Probe in der Kirche

15:30             Konfirmandenunterricht 2 – Probe in der Kirche

18:30             Jungbläserprobe, Kapelle in Nürtingen

20:00             Bläserensemble, Kapelle in Nürtingen

 

Donnerstag, 19. April

9:30               MutterKind-Gruppe, Info: Frau Knöll, Tel. 0170 7900906.

17:30-19:00    Jungschar Spezial ab Klasse 1, s. unter „CVJM-Mitteilungen“.

19:15             Taizé-Gebet

 

Freitag, 20. April

9:30               MutterKind-Gruppe, KLEINE SCHÄFCHEN, Cora Lakeit, Tel. 07127 3499151 oder 01781860081.

13:00-17:00    Beratung und Betreuung der Geflüchteten in Neckartailfingen, durch Herrn Alkhalil

19:00             Jugendtreff „Checks“

19:30             Hauskreis

 

Samstag, 21. April

19:00             Konfirmandenabendmahl für die Konfirmanden mit Konfirmation am 22. April 2018
Mit Hl. Taufe der Konfirmanden Fabian Hofbauer und Lukas Tanner.

 

Sonntag, 22. April

10.00             Konfirmationsgottesdienst (Maier-Mohns) mit dem Projektchor unter Leitung von Gerd Clauss in der in der Martinskirche
9 Jugendliche werden eingesegnet:

Fabian Hofbauer, Pius Karau, Kira Kirsten, Madlen Kühnle, Lucy Lorch, Lea Polenz,
Mareike Scheufele, Lukas Thanner, Carolin Tiefenbach

                     Das Opfer an den Konfirmationssonntagen ist für die Jugendarbeit in Neckartailfingen bestimmt.

Ab 9.45 Uhr    Kinderbetreuung im Gemeindehaus bis zum Ende des Gottesdienstes.

10.00-11.15    Kindergottesdienst – Beginn im Gemeindehaus

 

Seniorennachmittag

zum Seniorennachmittag im Gemeindehaus, am 16. April 2016 um 14:30 Uhr laden wir Sie herzlich ein. Thema: „Ostallgäu – Königswinkel – Pfaffenwinkel" – Eine Lichtbildreise durch das bayerische Voralpenland um Lech und Isar. Mit Anekdoten, Gedichten, Informationen zu Geschichte und Traditionen, abgerundet mit einem Rundgang durch die vier Jahreszeiten mit alpenländischer Musik – von und mit Helmut Weyhmüller.

Fahrdienst zum Seniorennachmittag – wenn Sie abgeholt werden möchten, dann melden Sie sich bitte mit Name und Adresse bei Marliese Pacher, Tel. 07127-32932 rechtzeitig an.

 

Taizé-Gebet

Eine halbe Stunde zur Ruhe kommen am Abend: Wir laden herzlich ein zum Taizé-Gebet am Donnerstagabend, 19. April um 19:15 Uhr, bei Kerzenschein in der Martinskirche mit Gebet und Stille, Lesung und den Gesängen aus der ökumenischen Kommunität Taizé. Herzlich willkommen.

 

in Kooperation mit dem Krankenpflegeverein Neckartailfingen/Altdorf

Wichtelstube

Montag bis Mittwoch von 9 bis 12 Uhr im Gemeindehaus Fruchtkasten. Betreut werden Kinder von 1 ½ Jahren bis zum Eintritt in den Kindergarten. Kontakt: Frau Susann Reichel, Tel. 92 48 98.

 

Bitte lesen Sie auch die überörtlichen kirchlichen Nachrichten unter „Aktuelles aus der Region“.

 

 

Jahresmitgliederversammlung Krankenpflegeverein


Dienstag, 24. April 2018 um 15 Uhr

Sportgaststätte Aileswasen Neckartailfingen

 

Die Tagesordnung:

  1. Musikalische Einstimmung durch Schüler der Musikschule Neckartailfingen
  2. Begrüßung durch den Vorsitzenden
  3. Bericht über die laufenden Aktivitäten und die Vorhaben für 2018
  4. a. Kassenbericht der Rechnerin

b. Bericht des Kassenprüfers

  1. Finanzplanung 2018
  2. Sonstiges

7.     Kurzvortag "Fit mit Köpfchen - wie man mit Spaß im Alltag Körper und Geist trainieren kann!"

Referentin: Ines Wahl

Konrad Maier-Mohns

1.Vorsitzender

 

 

Blick über den Tellerrand - Aktuelles aus der Region

Gottesdienste im Grünen

15. April 2018   14:00 Johanneskirche, Wannweil

01. Mai 2018     10:00 Ruine Hohenwittlingen, Bad Urach-Wittlingen

01. Mai 2018     11:00 Brühlweiher, Bebenhausen

 

Pflichtopfer für besondere gesamtkirchliche Aufgaben innerhalb der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) am Sonntag Jubilate, 22. April 2018

Das Opfer am Sonntag, 22 April 2018 – Jubilate wird für besondere gesamtkirchliche Aufgaben in der Evangelischen Kirche in Deutschland erbeten. (örtliche Terminabweichung durch die Konfirmationsgottesdienste möglich)

In unserem Land leben Menschen verschiedener Religionen und Weltanschauungen zusammen. Die Evangelische Kirche in Deutschland möchte evangelischen Familien und junge Leute darin stärken, ihren Glauben zu leben. Dafür wird unter anderem eine digitale Impulspost entwickelt. Sie gibt Eltern Tipps für die Gestaltung christlicher Feste in der Familie. Auch in Familien mit unterschiedlichen Konfessionen und Religionen kann so der evangelische Glaube wirksam bleiben.

„Fürwahr, er ist nicht ferne von einem jeden unter uns. Denn in ihm leben, weben und sind wir.“ (Apg 17,27f.)

Dr. h.c. Frank Otfried July, Landesbischof

 

Das Evangelische Bildungswerk im Landkreis Esslingen lädt ein:

 

Verleihung geweihtes Nagelkreuz

Am Sonntag, 15. April 2018, 10.30 Uhr, wird in der Stadtkirche Esslingen in einem feierlichen Gottesdienst dem Kirchenbezirk Esslingen ein geweihtes Nagelkreuz verliehen.

Die Nagelkreuzgemeinschaft ist ein ökumenisches Netzwerk, das sich für Frieden und Versöhnung einsetzt und unter der Führung der Kathedrale von Coventry steht. Erstmals wird ein Kirchenbezirk Mitglied. Der Anstoß dazu kam von unserem Friedensteam im Kirchenbezirk.

Die Nagelkreuzgemeinschaft ist im englischen Coventry entstanden, das am 14. November 1940 von der deutschen Luftwaffe praktisch dem Erdboden gleich gemacht wurde. Auch die mittelalterliche Kathedrale wurde fast vollständig zerstört. Bereits am nächsten Tag rief Propst Richard Howard zur Versöhnung auf. Sinnbild dafür ist das „Cross of Nails“, das Nagelkreuz, das aus drei Nägeln des Dachgebälks der Kathedrale zusammengefügt wurde und heute auf dem Altar der neben der Ruine neu errichteten Kathedrale steht. „Father, forgive“ (Vater, vergib) ließ Howard an die Wand der zerstörten Kathedrale schreiben und rief damit zur allumfassenden Vergebung nicht nur für die Täter, sondern für alle Menschen auf. Was für eine große Geste!

Diesen Gedanken wollen wir durch die Mitgliedschaft in der Nagelkreuzgemeinschaft weitertragen und laden Sie herzlich dazu ein, mit uns die Freude zu teilen, dass uns das Kreuz überreicht wird. Im Anschluss an den Gottesdienst gibt es einen kleinen Empfang in der Stadtkirche.

 

„Nach uns die Sintflut?“ – Auf der Suche nach dem guten Leben.

Unter diesem Thema wird am Montag, 16. April von 15 – 17 Uhr im Rahmen der Nachmittagsakademie herzlich eingeladen. Veranstaltungsort: Stephanushaus im Rossdorf, Hans-Möhrle-Straße 3, Eingang Kirche 72622 Nürtingen.

Referentin ist Yasna Crüsemann, Prälaturpfarrerin, Dienst für Mission, Ökumene und Entwicklung, Ulm.

Gut leben wollen wir alle. Gut leben wir aber meist auf Kosten von anderen, die dafür schlecht leben. Ob unsere Lebensmittel, unsere Kleidung, unser Handy: dass unser Lebensstil Auswirkungen hat auf Menschen in anderen Ländern der Welt, auf die Erde und auf nachfolgende Generationen wird uns immer mehr bewusst. Dass alles zusammenhängt, auch. Doch was können wir ändern? Und was braucht es um vom Wissen ins Handeln zu kommen? Was motiviert uns dabei?

Ein Unkostenbeitrag wird erbeten, Kaffee/Tee und Gebäck werden gereicht.

Veranstalter: Ev. Kirchenbezirk Nürtingen und Ev. Bildungswerk Esslingen.

Anmeldung ist nicht erforderlich. Für Rückfragen: Diakonin Elisabeth Schoch-Fischer mail: schoch-fischerdontospamme@gowaway.evkint.de

 

Pilgern am Sonntag

 
lädt Interessierte zum Schnupperpilgern ein. Gleichzeitig kann man einen zusammenhängenden Pilgerweg kennenlernen, wenn man an mehreren Sonntagen teilnimmt. Die einzelnen Etappen starten in Kirchen am Pilgerweg. An manchen Sonntagen laden wir zum Besuch der Gottesdienste ein. Die Pilgerwanderung beginnt nach dem Gottesdienst mit einem Pilgersegen.

Wir pilgern auf einem Teilabschnitt des Jakobsweg von Rottenburg o.d.T. nach Rottenburg a.N.

Unser Pilgerweg beginnt in Oppenweiler (2. April) mit seiner schönen Jakobuskirche. Ein kurzes Stück an der Murr entlang und dann geht’s über Steinbach weiter nach Unterweissach (6. Mai) und Allmersbach im Tal. Zum Stöckenhof hinauf und weiter mit grandioser Aussicht nach Bürg. Abwärts über Höfen nach Winnenden mit dem bekannten Jakobusaltar in der Schlosskirche.

Auf dem weiteren Weg (3. Juni) gelangen wir ins Remstal nach Endersbach. Hier verzweigt sich der Jakobsweg. Wir folgen dem westlichen Weg über Stetten (1. Juli) nach Esslingen. Dort zeugen Muschel-funde, auf die man bei Ausgrabungen gestoßen ist, von einer langen Pilgertradition. Über Berkheim (5. August) gelangt man zum bekannten Kloster Denkendorf. In Neckartailfingen (2. September) besuchen wir die Martinskirche. Mit wunderschönem Blick zum Albtrauf sind wir dann über Schlaitdorf, Altenriet und Rübgarten auf dem Jakobsweg unterwegs. Am einstigen Hofgut Einsiedel vorbei und weiter zum Kloster Bebenhausen. Die nächste Station ist Tübingen. Dort sind die Jakobuskirche und die Stiftskirche lohnenswerte Ziele für die Jakobspilger. Hinauf zum Schloss, über den Spitzberg und zur Wurmlinger Kapelle ist der weitere Verlauf dieses Jakobswegabschnittes, der

bis zum Dom in Rottenburg am Neckar führt.

Flyer liegen in den Kirchen aus.

Ausführliche Weginformationen finden Sie im Pilgerführer für den Jakobsweg von Rothenburg ob der Tauber bis Rottenburg am Neckar, der unter www.jakobsweg-team.de versandkostenfrei bestellt werden kann.