Evang. Kirchengemeinde Neckartailfingen

Pfarramt Kirchstraße 6, Pfarrer Konrad Maier-Mohns und Pfarrerin Ina Mohns
Tel. 07127-35837, Fax: 07127-922313
E-Mail: Pfarramt.Neckartailfingendontospamme@gowaway.elkw.de
Internet: www.ev-kirche-neckartailfingen.de

Sprechzeiten im Pfarramt
Im Pfarrbüro ist Frau Susanne Sonneck dienstags und donnerstags von 9 bis 12 Uhr zu sprechen. Ansonsten können Sie im Pfarramt zu den üblichen Geschäftszeiten anrufen, im Notfall jederzeit.

Aktuelle Informationen

Donnerstag, 18. Mai

9:30               MutterKind-Gruppe, Info: Frau Peter, Tel. 0177 2997354.

17:30-19:00    Jungschar Spezial ab Klasse 1, s. unter „CVJM-Mitteilungen“.

19:15             Taizé-Gebet in der Martinskirche

20:00            Anmeldeabend für den Konfirmandenunterricht (s.Text unten)

Freitag, 19. Mai

9:30               MutterKind-Gruppe, KLEINE SCHÄFCHEN, Info: Yasemin Sterr, Tel. 0151-10781110.

19:00             Jugendtreff „Checks“

 

Sonntag, 21. Mai

9:30               Gottesdienst (Mohns) in der Martinskirche mit Kirchenchor, anschließend Kirchenkaffee

19:30             Bibelstunde der Apis

 

Montag, 22. Mai

9:00-12:00      Kinderbetreuungsgruppe „Wichtelstube“, Kontakt: Frau Reichel, Tel. 92 48 98

17:30             Flötenkreis

18:30             Flötenkreis

19:00             Gebetstreff bei Fam. Rehm, Im Kalten Brunnen

19-20:30         CHECK´S FOR TEENS

20:00             Kirchenchor

 

Dienstag, 23. Mai

9:00-12:00      Kinderbetreuungsgruppe „Wichtelstube“, Kontakt: Frau Reichel, Tel. 92 48 98

 

Mittwoch, 24. Mai

9:00-12:00      Kinderbetreuungsgruppe „Wichtelstube“, Kontakt: Frau Reichel, Tel. 92 48 98

18:30             Jungbläserprobe

20:00             Bläserensemble

 

Donnerstag, 25. Mai – Christi Himmelfahrt

10.00             Distriktgottesdienst (Pfarrer Uli Kopp) im Grünen mit den Bläsern aus den Kirchengemeinden, Blockhütte im Eichwasen, Neckartenzlingen, s. überörtlichen Text.

In Neckartailfingen findet kein Gottesdienst statt.

 

Freitag, 26. Mai

9:30               MutterKind-Gruppe, KLEINE SCHÄFCHEN, Info: Yasemin Sterr, Tel. 0151-10781110.

19:00             Jugendtreff „Checks“

19:30             Hauskreis

 

Samstag, 27. Mai

14:00             Traugottesdienst von Markus Fiedler und Katharina Fiedler, geborene Graf

 

Sonntag, 28. Mai

10:30             Gottesdienst (Birk-Häcker) in der Martinskirche

 

Taizé-Gebet

Eine halbe Stunde zur Ruhe kommen am Abend: Wir laden herzlich ein zum Taizé-Gebet am Donnerstagabend, 18. Mai 2017 19:15 Uhr, bei Kerzenschein in der Martinskirche mit Gebet und Stille, Lesung und den Gesängen aus der ökumenischen Kommunität Taizé. Herzlich willkommen!

 

Haushaltsplan aufgelegt

Der Haushaltsplan der Kirchengemeinde für 2017 ist vom Kirchengemeinderat beschlossen und vom Kirchenbezirksausschuss genehmigt worden. Der Plan kann an den Werktagen 22. bis 31. Mai in der Kirchenpflege, Tübinger Str.72/1 eingesehen werden. Bitte melden Sie sich bei Frau Wenzelburger telefonisch an, Tel.33070.

 

Frauenfrühstück in Altdorf: Träume in der Bibel

Sind Träume wirklich Schäume? Können Träume wahr werden?

Wer träumte damals schon von was? Wie gingen die Betroffenen damit um? Und wer konnte, wollte, durfte sie deuten? Zu den vielen und ganz unterschiedlichen Themen aus der Bibel in den letzten Jahren gesellt sich ein weiteres: Träume in der Bibel.

Wieder einmal schlagen wir einen Bogen vom Alten ins Neue Testament.

Mittwoch, 31. Mai  9-11 Uhr

Wir freuen uns über Ihre Anmeldung bis Samstag 27.5. unter 07127/3989 oder 0175-1261471 (L. Löffler)

Spontan musste das letzte Treffen wegen einer Erkrankung des Referenten geändert werden. Glücklicherweise konnten wir einen Ersatztermin finden. Wir freuen uns, wenn Pfr. i. R. Dr. Reiner Strunk am 29. November zum selben Thema zu uns kommen wird. Das Buch, um das sich alles dreht, ist in der Schatzkiste in Altdorf erhältlich.

 

Heißbegehrte Pilgersocken

Letzten Sommer habe ich von einer Kirchengemeinde in Norddeutschland berichtet, die für Jakobspilger kleine, handgestrickte Socken mit einem Bibelvers darin auslegt. Zum Mitnehmen. Eine tolle Idee fand ich. Und manche von Ihnen fanden das auch. Einige haben gleich winzig kleine Socke gestrickt. Andere haben Bibelverse gebracht. Manche auch beides. Seitdem gibt es in der Martinskirche ein Körbchen mit Pilgersocken zum Mitnehmen. Und die sind heiß begehrt! Nun ist unser Vorrat aufgebraucht.

Sorgen Sie wieder für Nachschub? Stricken Sie für uns? Oder schreiben Sie Bibelverse auf, die Ihnen gefallen und die Sie gerne anderen mitgeben? Wunderbar! Wir freuen uns im Pfarramt darauf. Natürlich machen wir uns auch auf die Socken und holen die kleinen Söckchen bei Ihnen ab. Ein Anruf genügt (Tel. 35837). Vielen Dank im Voraus!

Pfarrerin Ina Mohns

 

in Kooperation mit dem Krankenpflegeverein Neckartailfingen/Altdorf

Wichtelstube

Montag bis Mittwoch von 9 bis 12 Uhr im Gemeindehaus Fruchtkasten. Betreut werden Kinder von 1 ½ Jahren bis zum Eintritt in den Kindergarten. Kontakt: Frau Susann Reichel, Tel. 92 48 98.

500 Jahre Reformation

Veranstaltungen im Gemeindehaus Fruchtkasten

Freitag, 22.Sept. 2017
Mach ́s nochmal, Martin!

Kabarett mit Pfarrer Wolfgang Bayer

 

 

„Aktuelles aus der Region“

Gottesdienste im Grünen

21. Mai 2017     10:00 An der Beutwanghalle, Nürtingen-Neckarhausen

21. Mai 2017     11:00 Burg Hohenneuffen, Neuffen

21. Mai 2017     11:00 Uhlbergturm, Plattenhardt

25. Mai 2017     10:00 Am Wasserturm (bei den Lindenhöfen), Unterensingen

25. Mai 2017     10:00 Auf dem Grafenberg, Grafenberg

25. Mai 2017     10:00 Blockhütte im Eichwasen, Neckartenzlingen

25. Mai 2017     11:00 Auf dem Jusi, Kohlberg

28. Mai 2017     09:50 Hofbühl, Metzingen

28. Mai 2017     11:00 Florian, Metzingen

 

Jiddische Lieder & Klezmer

„Wos jiddischis gewen“ – JONTEF

coro per resistencia

Klavier: Claudia Großekathöfer, Leitung: Fabian Wöhrle

Die Geschichte des jüdischen Volkes ist durch die Jahrhunderte hinweg von Verfolgung und Umsiedelung geprägt. Das dadurch geprägte Lebensgefühl lebt in leidenschaftlichen Liedern fort, spiegelt sich in so quicklebendiger wie klagender Klezmermusik und mischt sich in die Klänge der Welt.

Mit Chorarrangements von „Bei mir bist Du sheijn“ oder „Dona, dona“, mit unbekannten hebräischen und sephardischen Liedern, z.B. von Paul Ben-Haim, sowie mit fabelhaft interpretiertem jiddischem Klezmer spüren der „coro per resistencia“ und „Jontef“ der untergegangen jiddischen Kultur und ihren Überlebenswegen nach.

Der coro per resistencia aus Nürtingen tritt seit über 30 Jahren mit einem musikalisch unkonventionellen Repertoire auf, vom klassischen a-cappella-Chor­gesang, über groß besetzte Chorwerke auch aus dem Bereich der Kirchenmusik, bis hin zu Jazz und Oper. Seit 2015 arbeitet der coro per resistencia mit Fabian Wöhrle und verbindet immer wieder musikalische und gesellschafts­politische Aspekte.

Diese stehen auch bei Jontef, dem erfolgreichen Klezmer-Quartett aus Tübingen um den in Israel geborenen Sänger und Schauspieler Michael Chaim Langer, vorne an: die Liebeserklärung an die untergegangene Welt der Stetl, voller Songs und gewitzter Anekdoten, ist gleichzeitig bittere Anklage und Warnung!. Die musikalische Intensität steht dem in nichts nach: Die von Joachim Günther  brillant gespielte Klarinette und das temperamentvolle Akkordeon, Wolfram Ströles virtuose Violine, der humorige Kontrabass von Peter Falk.

Musik, in der Wehmut und Ausgelassenheit eine einzigartige Verbindung eingehen.

Nürtingen: Sa., 20. Mai 2017, 20 Uhr; Rudolf-Steiner-Schule, Am Lerchenberg 60-66

Tübingen: So., 21. Mai 2017, 19 Uhr; Stephanuskirche, Friedrich-Dannenmann-Str. 60

Karten können ab sofort per Mail an karten@coro-nuertingen.de reserviert werden.

 

Trauer-Café im Bürgertreff

„Café Regenbogen“

Das Trauercafé bietet trauernden Menschen die Möglichkeit der Begegnung mit anderen Betroffenen. Im Austausch und Gespräch kann sich gegenseitiges Verständnis entwickeln und Unterstützung in einer schwierigen Zeit bieten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Nächster Termin: Samstag, 20. Mai 2017 von 15.00 bis 16.30 Uhr

Kontakt: AG Hospiz, Hechinger Strasse 12, 72622 Nürtingen

Telefon (07022) 93 277-30 (Iris Rischmüller/Karen Renftle)

E-Mail infodontospamme@gowaway.ag-hospiz-nuertingen.de

 

 „….da ist Freiheit – Ausstellung zum Lutherjubiläum“

Hauskünstler der Galerie „Die Treppe“ stellen derzeit im Martin-Luther-Hof, Jakobstraße 17 in Nürtingen aus.

Die Nachmittagsakademie lädt herzliche ein, am Montag, 22. Mai um 15 Uhr sich diese Ausstellung anzuschauen und die Werke auf sich wirken zu lassen. Ein Kernbegriff der Reformation war das Thema „Freiheit“. So haben sich ganz unterschiedliche Künstler diesem Thema gestellt und in einer Vielfalt an Werken in ganz unterschiedlicher Weise genähert. Herma Fischer und Almut Kaiser, zwei der insgesamt vierzehn Künstlerinnen und Künstlern werden Impulse geben und durch die Ausstellung begleiten.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ein Unkostenbeitrag wird erbeten, Kaffee/Tee und Gebäck werden gereicht.

Veranstalter: Ev. Kirchenbezirk Nürtingen und Ev. Bildungswerk Esslingen.

 

„BIZEPS & BIBEL“ am 23. Mai 2017

In der Frühjahrsreihe des Evang. Bildungswerks im Landkreis Esslingen steht unter dem Motto Gescheiterte Existenzen – gescheiterte Pläne. Laut Klischee wimmelt die Bibel nur so vor Heiligen. Doch sie ist auch ein Sammelbuch gescheiterter Existenzen. Den Dienstag 23.05.2017 hat Markus Geiger vorbereitet. Thema wird sein Der verlorene Sohn – gescheitert?.

Doch zuvor steht Bewegung mit dem Ergotherapeuten Peter Scharfenberger auf dem Programm. Um 7.30 Uhr geht es los, im Evang. Laurentius-Gemeindehaus Nürtingen.

Weitere Informationen unter Telefon: (07022) 905760 oder E-Mail: info@ebiwes.de.

Ein Sportdress ist übrigens nicht erforderlich, bequeme Alltagskleidung und sportliches Schuhwerk reichen aus.

Der letzte Termin findet statt:

30.05.2017 Jonathan und David – auch Freundschaften scheitern          Hannes Gaiser, Pfarrer

 

<h1>Gottesdienst im Grünen an Christi Himmelfahrt, 25. Mai </h1>

An Christi Himmelfahrt, 25. Mai 2017, feiern die Evangelischen Kirchengemeinden rund um Neckartenzlingen um 10 Uhr gemeinsam einen Gottesdienst im Grünen. In diesem Jahr wird Pfarrer Michael Walter aus Altenriet den Gottesdienst bei der Blockhütte im Eichwasen in Neckartenzlingen halten. Bläserinnen und Bläser aus den beteiligten Gemeinden werden den Gottesdienst musikalisch gestalten. Bei Regenwetter findet der Gottesdienst in der evangelischen Martinskirche in Neckartenzlingen statt.

Besondere Einladung an die Gottesdienstbesucher aus Altdorf, Altenriet, Neckarhausen, Neckartailfingen, Neckartenzlingen und Schlaitdorf. Es werden Wegweiser zum Gottesdienst im Grünen aufgestellt.

Wegbeschreibung von Altdorf her: Altdorf in Richtung Neckartenzlingen verlassen. In Neckartenzlingen in die erste Straße links, den Eichwasenring, einbiegen. Dieser Straße bis ans Ende am Waldrand folgen. Zu Fuß nach rechts etwa 200 Meter dem Weg am Waldrand entlang bis zur Blockhütte folgen.

Wegbeschreibung von Neckartenzlingen her: Von der Neckartenzlinger Ortsmitte aus den Berg hoch die Altdorfer Straße in Richtung Altdorf nehmen. Am Ortsende dem Wegweiser „Eichwasen“ nach rechts folgend in den „Eichwasenring“ einbiegen. Dieser Straße bis ans Ende am Waldrand folgen. Zu Fuß nach rechts etwa 200 Meter am Waldrand entlang bis zur Blockhütte.

 

Frauenfrühstück in Altdorf: Träume in der Bibel

Sind Träume wirklich Schäume? Können Träume wahr werden?

Wer träumte damals schon von was? Wie gingen die Betroffenen damit um? Und wer konnte, wollte, durfte sie deuten? Zu den vielen und ganz unterschiedlichen Themen aus der Bibel in den letzten Jahren gesellt sich ein weiteres: Träume in der Bibel.

Wieder einmal schlagen wir einen Bogen vom Alten ins Neue Testament.

Mittwoch, 31. Mai  9-11 Uhr

Wir freuen uns über Ihre Anmeldung bis Samstag 27.5. unter 07127/3989 oder 0175-1261471 (L. Löffler)

Spontan musste das letzte Treffen wegen einer Erkrankung des Referenten geändert werden. Glücklicherweise konnten wir einen Ersatztermin finden. Wir freuen uns, wenn Pfr. i. R. Dr. Reiner Strunk am 29. November zum selben Thema zu uns kommen wird. Das Buch, um das sich alles dreht, ist in der Schatzkiste in Altdorf erhältlich.