Evang. Kirchengemeinde Neckartailfingen

Pfarramt Kirchstraße 6, Pfarrer Konrad Maier-Mohns und Pfarrerin Ina Mohns
Tel. 07127-35837, Fax: 07127-922313
E-Mail: Pfarramt.Neckartailfingendontospamme@gowaway.elkw.de
Internet: www.ev-kirche-neckartailfingen.de

Sprechzeiten im Pfarramt
Im Pfarrbüro ist Frau Susanne Sonneck dienstags und donnerstags von 9 bis 12 Uhr zu sprechen. Ansonsten können Sie im Pfarramt zu den üblichen Geschäftszeiten anrufen, im Notfall jederzeit.

Pfarrer Maier-Mohns ist bis Mitte Oktober nicht im Pfarrbüro erreichtbar. Die Vertretung hat in dringenden Fällen Pfarrerin Mohns. Bei Angelegenheiten die Kirchengemeinde betreffend wenden Sie sich bitte an den Kirchengemeinderatsvorsitzenden, Herrn Oehler, Telefon: 07127/18228.

Aktuelle Informationen

Wochenspruch

Unser Glaube ist der Sieg, der die Welt überwunden hat. 1.Joh 5,4

 

Die Veranstaltungen finden soweit nicht anders angegeben im Gemeindehaus Fruchtkasten statt.

 

Freitag, 15. September

9:30 MutterKind-Gruppe, KLEINE SCHÄFCHEN, Info: Yasemin Sterr, Tel. 0151-10781110.

19:00 Jugendtreff „Checks“

19:30 Hauskreis

 

Sonntag, 17. September

10:30 Gottesdienst (Mohns) in der Martinskirche
Taufe Leonie Thumm

10:30 Kindergottesdienst - Beginn in der Martinskirche, Abschluss im Gemeindehaus

 

Montag, 18. September

9:00-12:00 Kinderbetreuungsgruppe „Wichtelstube“, Kontakt: Frau Reichel, Tel. 92 48 98

14:30 Uhr Seniorennachmittag

19:00 Gebetstreff bei Fam. Rehm, Im Kalten Brunnen

19-20:30 CHECK´S FOR TEENS

20:00 Kirchenchor

 

Dienstag, 19. September

9:00-12:00 Kinderbetreuungsgruppe „Wichtelstube“, Kontakt: Frau Reichel, Tel. 92 48 98

 

Mittwoch, 20. September

9:00-12:00 Kinderbetreuungsgruppe „Wichtelstube“, Kontakt: Frau Reichel, Tel. 92 48 98

14:30 Konfirmandenunterricht 1

16:00 Konfirmandenunterricht 2

18:30 Jungbläserprobe

20:00 Kirchengemeinderatssitzung

20:00 Bläserensemble

 

Donnerstag, 21. September

9:30 MutterKind-Gruppe, Info: Frau Peter, Tel. 0177 2997354.

17:30-19:00 Jungschar Spezial ab Klasse 1, s. unter „CVJM-Mitteilungen“.

 

Freitag, 22. September

9:30 MutterKind-Gruppe, KLEINE SCHÄFCHEN, Info: Yasemin Sterr, Tel. 0151-10781110.

19:00 Jugendtreff „Checks“

19:30 „Mach’s nochmal Luther“ Kabarett mit Wolfgang Bayer im Gemeindehaus Fruchtkasten

 

Samstag, 23. September

17:00 Kleinkindgottesdienst

20:00 Chorkonzert der freien Walddorfschule in der Martinskirche

 

Sonntag, 24. September

9:30 Gottesdienst (Prädikantin von Brockdorff) in der Martinskirche

14:30 Sonntagskaffee im Altdorfer Gemeindehaus

19:30 Bibelstunde der Apis

 

Wer strickt wieder kleine, feine Pilgersocken?

Seit über einem Jahr steht nun das Körbchen in der Martinskirche: Gefüllt mit kleinen, handgestrickten Socken und in jedem Söckchen steckt ein Bibelwort. Ein Wegbegleiter, ein Andenken für die Pilger, die in unsere Kirche kommen.

Und sie greifen gerne zu! Nun ist unser Vorrat aufgebraucht.

Sorgen Sie wieder für Nachschub? Stricken Sie für uns? Oder schreiben Sie Bibelverse auf, die Ihnen gefallen und die Sie gerne anderen mitgeben? Wunderbar! Wir freuen uns im Pfarramt darauf. Natürlich machen wir uns auch auf die Socken und holen die kleinen Söckchen bei Ihnen ab. Ein Anruf genügt (Tel. 35837). Vielen Dank im Voraus!

Pfarrerin Ina Mohns

 

Seniorennachmittag

zum Seniorennachmittag im Gemeindehaus, am 18. September 2017 um 14:30 Uhr laden wir Sie herzlich ein. Frau Helga Wittler-Morgen wird zu Besuch sein, sie spricht zum Thema „Nicht mehr namenlos: Frauen in der Reformationsgeschichte“.

Fahrdienst zum Seniorennachmittag

Wenn Sie abgeholt werden möchten, dann melden Sie sich bitte mit Name und Adresse bei Marliese Pacher, Tel. 07127-32932 rechtzeitig an.

 

Luther-Kabarett mit Wolfgang Bayer

Am Freitag, 22.9. 2017 gastiert um 19.30Uhr Wolfgang Bayer im Gemeindehaus Fruchtkasten in Neckartailfingen mit seinem Kabarett-Klassiker: „Mach´s nochmal, Martin!“ In seinem Programm kehrt Martin Luther inkognito für ein Jahr auf die Erde zurück und auf eine heutige Pfarrstelle. Er will sehen, was aus seiner evangelischen Kirche geworden ist. Wie wird es ihm ergehen in einer Welt voller Internet und Facebook und in einer Kirche mit unzähligen Arbeitszweigen, Gremien und Spardebatten. Wie wird er Dienstbesprechungen erleben und überleben, wie bringt er sich ein in Twitter und ins Fernsehen? Wird er nochmal eine Reformation in Angriff nehmen? – Die evangelische Kirchengemeinde Neckartailfingen lädt herzlich ein. Der Eintritt ist frei, ein Beitrag wird erbeten.

 

Kleinkindgottesdienst

Am Samstag, 23. September 2017 findet wieder ein Kleinkindgottesdient in der Martinskirche statt. Thema diesmal: Gott lässt alles wachsen! Herzliche Einladung an alle Kinder mit Geschwistern, Eltern, Onkeln, Tanten, Omas, Opas, Freunden und Bekannten.

 

Chorkonzert in der Martinskirche Neckartailfingen

Der Eltern-Lehrer-Chor der Freien Waldorfschule Gutenhalde (Leitung: Tanja Dübbers) lädt zu einem besonderen Kirchenkonzert am Samstag, 23. September 2017 in die evangelische Martinskirche in Neckartailfingen ein. Im beeindruckenden Rahmen des 900-jährigen romanischen Kirchenbaus erklingen Werke aus Renaissance und Barock, im Mittelpunkt steht Johann Sebastian Bachs Motette "Jesu meine Freude". Ergänzt wird das Programm durch Arien und Instrumentalstücke, unter anderem Teile aus den berühmten Sonaten und Suiten für Violine bzw. Violoncello Solo von J. S. Bach, gespielt von Uriel Stülpnagel (Violoncello) und Sinje Vagedes (Violine). Beginn ist um 20.00 Uhr. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.

 

Sonntagskaffee im Altdorfer Gemeindehaus

Zu Kaffee und Kuchen lädt die Evangelische Kirchengemeinde am Sonntag, 24. September ab 14:30 Uhr bis ca. 16:30 Uhr ins Altdorfer Gemeindehaus (direkt hinter der Kirche) ein.

 

Vorankündigung – Frauenfrühstück in Altdorf

Mittwoch, 27. September 2017 um 9 Uhr

Martinus der Mystiker

Für Martin Luther fiel sie regelrecht vom Himmel, die Erkenntnis, dass es zu einem Leben in heilvoller Verbundenheit mit dem Urgrund unseres Lebens nichts braucht als „allein den Glauben“. Dieser Moment schrieb Geschichte. Luthers großes befreites Aufatmen hatte sich aber schon lange fast unmerklich angebahnt: Er hatte sich jahrelang in Glauben und Denken seiner Vorgänger vertieft – Mönche, Mystiker. Sie prägten seinen Glauben und hinterließen Spuren, die auch uns heute „zu den Quellen“ zurückführen können.

Anmeldungen bitte bei Lieselotte Löffler, Telefon 3989.

in Kooperation mit dem Krankenpflegeverein Neckartailfingen/Altdorf

Wichtelstube

Montag bis Mittwoch von 9 bis 12 Uhr im Gemeindehaus Fruchtkasten. Betreut werden Kinder von 1 ½ Jahren bis zum Eintritt in den Kindergarten. Kontakt: Frau Susann Reichel, Tel. 92 48 98.

 

Bitte lesen Sie auch die überörtlichen kirchlichen Nachrichten unter „Aktuelles aus der Region“.

500 Jahre Reformation

Veranstaltungen im Gemeindehaus Fruchtkasten

Freitag, 22.Sept. 2017
Mach ́s nochmal, Martin!

Kabarett mit Pfarrer Wolfgang Bayer

 

 

Aktuelles aus der Region

Gottesdienste im Grünen

17. September 2017 10:00 Auf dem Grafenberg, Grafenberg

17. September 2017 10:00 Ruine Hohenwittlingen

17. September 2017 11:00 Auf dem Jusi, Kohlberg

17. September 2017 11:00 Burg Hohenneuffen, Neuffen

17. September 2017 11:00 Florian, Metzingen

17. September 2017 11:00 Roßberg / Wanderparkplatz, Reutlingen-Gönningen

23./24. September 2017 Schlossplatz und Innenstadt, Stuttgart - Das Festival - ... da ist Freiheit

24. September 2017 10:00 Schwaben Bräu-Festzelt, Volksfest, Stuttgart-Bad Cannstatt

24. September 2017 11:00 Grabkapelle, Stuttgart-Rotenberg

24. September 2017 11:00 Spielplatz Rotes Tor, Tübingen-Pfrondorf

 

Podiumsdiskussion zur Bundestagswahl

Am Freitag, 15. September findet in Neckartenzlingen, Gemeindehaus in der Straße „Unterbössel“, Hausnummer 2 eine Podiumsdiskussion zur Bundestagswahl mit Vertretern der AfD, CDU, FDP, Grünen, Linken und SPD, statt. Herzliche Einladung an alle.

 

Nachmittagsakademie

Die Telefonseelsorge stellt sich vor“

Unter diesem Thema wird am Montag, 18. September von 15 – 17 Uhr im Rahmen der Nachmittagsakademie herzlich eingeladen. Ort: Martin-Luther-Hof, Jakobstraße 17, 72622 Nürtingen.

Referenten sind: Gundula Heidenreich und Werner Staib, Ehrenamtliche der Telefonseelsorge.

Im Juni 2016 feierte die Telefonseelsorge Deutschland beim Weltkongress in Aachen ihr 60-jähriges Jubiläum. Seit 56 Jahren gibt es die Telefonseelsorge auch in Stuttgart. Rund um die Uhr ist die Stelle besetzt. Wer ruft dort an? Und welche Themen kommen zur Sprache? Zwei Ehrenamtliche berichten aus ihrer Arbeit am Telefon

Ein Unkostenbeitrag wird erbeten, Kaffee/Tee und Gebäck werden gereicht.

Veranstalter: Ev. Kirchenbezirk Nürtingen und Ev. Bildungswerk Esslingen.

 

Flüchtlingszahlen steigen wieder in Griechenland

Leipzig / Volos, 28.08.2017

"Große Sorgen mache ich mir um die Situation der Flüchtlinge, die Griechenland jetzt wieder erreichen," berichtete der Moderator der Griechischen Evangelischen Kirche Meletis Melitiadis. "Es werden mehr! Allein am Montag kamen auf der Insel Chios 397 Flüchtlinge aus der Türkei über das Meer an. Die Zahl der Flüchtlinge auf Chios hat sich auf 2.800 erhöht. Das Flüchtlingscamp hat aber wesentlich geringere Aufnahmekapazitäten." Nach griechischen Medienberichten warteten bis zum 23. August 10.500 Flüchtlinge auf den ägäischen Inseln darauf, dass ihr Asylantrag bearbeitet wird und sie die Inseln verlassen können. Das läuft allerdings scheinbar bewußt sehr schleppend. Die Flüchtlingszahlen sind jetzt weiter angestiegen. Allein auf Lesbos leben derzeit 5.111 Flüchtlinge, die um Asyl nachsuchen. Die Infrastruktur des Flüchtlingscamps ist nur auf 2.300 Menschen ausgelegt. "Man kann sich gut vorstellen, was das für die Menschen bedeutet und welche Probleme das mit sich bringt," berichtet Meletiadis.

Wer in Griechenland Asyl gewährt bekommt, hat nur im Rahmen des EU-Abkommens Chancen, in andere EU-Länder zu gelangen. Da sich viele Staaten der EU weigern, ihren Verpflichtungen nachzukommen, Flüchtlinge aufzunehmen, steht Griechenland vor großen Herausforderungen, Asylsuchenden Schutz zu gewähren. Die Situation in vielen Flüchtlingscamps ist schlimm. Wer Asyl gewährt bekommt, der hat wenige Jahre Zeit sich im Land zu integrieren und sein Leben aus eigener Kraft zu gestalten. Wer es nicht schafft, dem droht die Abschiebung.

Um diesen Menschen, die Asyl gewährt bekommen, kümmert sich ein Projekt der Griechischen Evangelischen Kirche in Katerini. In Sprach- und Integrationskursen sollen die Menschen gefördert und gefordert werden. Das ist die einzige Chance, dass sie dauerhaft in Griechenland eine Zukunft haben. "Nichts ist schlimmer, als keine Perspektive zu haben!" betont Meletis. Und zum Schluss sagt er: "Es ist besorgniserregend, dass aus der Türkei vermehrt wieder Flüchtlinge auf die griechischen Inseln gelangen. Welche Strategie verfolgt die türkische Regierung? Will sie Europa und damit insbesondere Deutschland und Österreich unter Druck setzen oder sich rächen? Und das alles auf Kosten der Schwächsten, die alles verloren haben - aber nicht ihre Menschenwürde?"

Das GAW unterstützt die Griechische Evangelische Kirche dabei, Flüchtlinge unterzubringen und bei der Integration zu helfen - insbesondere in Serres, Katerini, Mylotopos, Thessaloniki, Volos und Athen. Helfen Sie mit!

Bankverbindung: Spendenkonto: Ev. Bank | IBAN: DE92 5206 0410 0003 6944 37 | BIC: GENODEF1EK1, Kennwort: 0-581-7377