Am Donnerstag, 10.3.2011, hatte die Martinskirche hohen Besuch aus Berlin. Der Staatsminister im Bundeskanzleramt für Kultur und Medien, Bernd Neumann, besichtigte neben Stationen in Nürtingen unsere romanische Martinskirche. Zu ihrer restauratorischen Konservierung im Rahmen der Kirchenrenovierung 2009 hatte sein Ressort nach Unterstützung durch unsere Bundestagsabgeordneten einen Zuschuss von 100.000 Euro bewilligt, die wir nach der Abrechnung zum größten Teil auch erhalten haben. Minister Neumann ließ sich im Beisein von Bürgermeister Timm, Pfarrerin Mohns, MdB Hennrich, Landtagskandidat Kunzmann, einigen Vertretern der Gemeinde und Kirchengemeinde von Pfarrer Maier-Mohns durch die Kirche führen, stellte detaillierte Fragen und zeigte sich von dem Kleinod unseres Ortes sehr beeindruckt. Ebenso überzeugte er sich von dem sinnvollen Einsatz der Bundesmittel.

Kosten der Renovierung sind abgerechnet

Nach der abschließenden Kostenfeststellung von Architekt Graner vom 19.8.2010 betragen die Baukosten € 721.301,84. Dieser Betrag liegt zwischen den Kostenvoranschlägen vom 19.5.2008 (694.000.-) und vom 3.11.2009 (729.507,76). Wir sind froh über die nur geringe Kostenüberschreitung.

 

Durch Zuschüsse

der Landeskirche in Höhe von ca. 143.000.- Euro,

des Landesdenkmalamts in Höhe von 119.000.-,

des Bundes (Konjunkturfördermittel) von ca. 95.000.-, 

der Gemeinde Neckartailfingen für Turm, Uhr und Glocken in Höhe von 78.000.-

des Kirchenbezirks Nürtingen von ca. 20.000.-

des Krankenpflegevereins Neckartailfingen/Altdorf e.V. von 10.000.- für die Rampe für Gehbehinderte

und durch Eigenmittel aus großen, mittleren und kleineren Spenden, Sonderopfern und Benefizaktionen, Eigenleistungen, Rücklagen und Haushaltmitteln von ca.260.000.-

konnten wir die große Baumaßnahme ohne Schuldaufnahme abschließen. Darüber sind wir sehr dankbar und froh. Herzlichen Dank allen, die mitgeholfen haben!