Konfirmation

Die Konfirmation ist nach evangelischem Verständnis die Bestärkung im Glauben. Die Konfirmandin/der Konfirmand soll zu ihrer/seiner (Kinder-)Taufe  ein eigenes Ja finden und ihre/seine Zugehörigkeit zu Jesus Christus und zur Kirche im Konfirmationsgottesdienst vor der Gemeinde bestätigen.

Dabei soll sie/er auch zeigen, dass sie/er über die wesentlichen Themen des christlichen Glaubens Bescheid weiß und wichtige Texte der Bibel und der christlichen Tradition auswendig kann.

Zur Vorbereitung auf die Konfirmation gibt es bei uns wie in vielen anderen Gemeinden den einjährigen Konfirmandenunterricht am Mittwochnachmittag, der jeweils ca. eineinhalb Stunden dauert. Er beginnt vor oder nach den Pfingstferien und endet mit den Konfirmationsgottesdiensten, die ab dem Jahr 2015 am 3. und 4.Sonntag nach Ostern liegen.

Konfirmationsalter: Die Konfirmanden sollten bis zum Ende des Schuljahres das 14.Lebenjahr vollenden.

In ihrem Konfirmandenjahr sollen die Mädchen und Jungen den Gottesdienst kennenlernen, indem sie ihn mindestens 20 mal besuchen. Neben den Gottesdiensten in der Martinskirche sind sie dabei zu den 13/16Jugendgottesdiensten im Kirchenbezirk Nürtingen, zum Taizé-Gebet am Donnerstagabend in der Kirche und zu den Werkstattgottesdiensten des CVJM im Gemeindehaus eingeladen.

An einem Wochenende fährt die Konfirmandengruppe mit Pfr.Maier-Mohns und einigen Jugendmitarbeitern zu einer Freizeit.

In dem Unterrichtsjahr übernehmen die Konfirmanden auch hin und wieder praktische Aufgaben in der Kirchengemeinde.

Der Konfirmationsgottesdienst 2019 ist am 12.Mai um 10Uhr. Die Abendmahlsfeier findet  am Vorabend, Samstag 19Uhr statt.